Sammeln Sie Punkte für Ihren Aufenthalt!

Sie sind noch nicht ACTIVE by Leitner's VIP? Melden Sie sich jetzt an! Hier geht’s zur Registrierung.

Finden Sie alle Aufenthaltsangebote zum besten Preis

Best-Price-Garantie! Direktbucher erhalten bei uns mehr fürs Geld. Bei ACTIVE by Leitner's bekommen Sie die gewünschte Urlaubsqualität zum besten Preis. Garantiert!

INFOLINE: +43-6547-8782 od. +43-6547-8206
MAIL: info@active-kaprun.at

Mountainbike im Sommerurlaub in Kaprun

Die Bergwelt der Salzburger Region ist Spielwiese für Biker jeglicher Couleur.
Egal ob marathonerprobter Ausdauer-Fan oder naturverliebter Freerider.

Eines haben beide gemeinsam: die Liebe zur Natur und zu den Trails. Imposant geht es bei den Strecken am Kitzsteinhorn her: knifflige Trails mit einem mächtigen Höhenunterschied von bis zu 1570 Metern lassen die Unterarme brennen.

Mountainbiken in Kaprun: Wo Traumtouren direkt vor der Haustüre starten

Wir schreiben das Jahr 2002 und die Elite des internationalen Mountainbike-Sports feilscht am Maiskogel in Kaprun um Hundertstel und die beste Linie. Die Weltmeisterschaft der Biker um die Jahrtausendwende – ein Pionierprojekt der Visionäre von Kaprun und Startschuss einer ewigen Liebelei. Doch Mountainbiken in Kaprun ist anders, denn Bikeparks und Dirtlines sucht man hier vergebens. In Kaprun geht es um die Essenz des Sports: gemeinsam mit der Natur seine Grenzen ausloten, seine Reifenstollen in naturbelassene Trails inmitten des Nationalparks Hohe Tauern drücken und bei ausdauernden Touren dem Gipfel entgegeneifern - ungefähr so lässt sich Mountainbiken in Kaprun beschreiben.

Zusammengefasst in einem Wort: EPISCH


Freeriders welcome!

Die Trails am Kitzsteinhorn fordern neben Kondition auch eine gehörige Portion Bike-Beherrschung.
Doch keine Angst, Flow und Airtime kommen auch hier nicht zu kurz.

Dank modernster Seilbahntechnik werden die Rider samt Bikes ohne Aufpreis bis zum Alpin-Center gebracht, bevor man in die legendären Trails sticht.

Und wer kann schon behaupten, sein Bike in hochalpinem Gelände über Geröll und Almwiesen zu manövrieren. Definitiv ein Erlebnis im Sommerurlaub in Kaprun mit Seltenheitswert!

Der Bike Tipp unserer ACTIVE by Leitner’s Downhill-Köche:

Wir lieben den Geißsteintrail in Kombination mit dem Wüstlautrail.
Das ist purer Freeride-Genuss ohne Ende!

Die Strecken zum Glück

Geißstein-Trail

Dieser hochalpine Trail führt vom Alpincenter zur Häuslalm. Neben einem atemberaubenden Panorama bietet der Geißsteintrail vor allem Speed, einige Anlieger und zahlreiche kleinere Sprünge.

Länge: 3.144 m
Höhendifferenz: 500 hm vom Alpincenter zur Häuslalm
Schwierigkeit: technisch und hochalpin

Wüstlau Trail

Ein extralanger Trail von der Häuslalm über Almböden und Wald bis ins Tal. Der teilweise technisch sehr anspruchsvolle Trail ist gespickt mit Spitzkehren, Anliegerkurven und einigen Stein- und Wurzelpassagen.

Länge: 7.700 m
Höhendifferenz: 1070 hm von der Häuslalm bis ins Tal
Schwierigkeit: technisch

Bachler Trail

Nahezu naturbelassen und relativ einfach zu fahrender Trail. Da der Bachlersteig nur über einen kurzen Anstieg zu erreichen ist und beim Klammsee endet, empfiehlt sich hier ein uphill-taugliches Bike.

Länge: 3.144 m
Höhendifferenz: 500 hm vom Alpincenter zur Häuslalm
Schwierigkeit: technisch und hochalpin

 

Tipp: Geißstein- und Wüstlau-Trail lassen sich perfekt kombinieren. Am besten mit einem dämpferstarken Enduro oder Freeride-Bike.

Wer noch mehr adrenalingeschwängerte Luft schnuppern will, kann sich in den Bikeparks Saalbach Hinterglemm und Leogang so richtig austoben.