fbpx
Sammeln Sie Punkte für Ihren Aufenthalt!

Sie sind noch nicht ACTIVE by Leitner's VIP? Melden Sie sich jetzt an! Hier geht’s zur Registrierung.

Finden Sie alle Aufenthaltsangebote zum besten Preis
anfragen buchen

Best-Price-Garantie! Direktbucher erhalten bei uns mehr fürs Geld. Bei ACTIVE by Leitner's bekommen Sie die gewünschte Urlaubsqualität zum besten Preis. Garantiert!

INFOLINE: +43-6547-8782 od. +43-6547-8206
MAIL: info@active-kaprun.at

Mittwoch, 05.07.2017 | geschrieben von 
(0 Stimmen)

10 Gründe warum Tautreten gut für Ihre Gesundheit ist

Lassen Sie Ihre Schuhe zu Hause und genießen Sie die Natur mit Ihren Füßen.

10 Gründe warum Tautreten gut für Ihre Gesundheit ist

 

Erst durch die Revolution der Schuhe häufen sich die Fußprobleme der Gesellschaft. Fast 80% der Österreicher haben, aufgrund von ungeeigneten Schuhen, Fußprobleme. Der Auslöser dafür ist oft viel zu enges und kleines Schuhwerk. Dadurch sind unsere Fußmuskeln kaum trainiert.

Wir haben mit Matthias Leitner gesprochen und herausgefunden warum er im Sommer in der Früh Tautreten geht.

1. Entspannung

Barfußgehen entspannt unseren Geist. Wir können dadurch Spannungen und Stress abbauen.

2. Bandscheiben

Die Bandscheiben werden vor Verformungen geschützt. Durch den natürlichen Untergrund dämpfen die Bandscheiben alle Stöße. Die Folge ist die Vermeidung der Abnützung.

3. Venenleiden

Diese können durch das richtige Abrollen des Fußes bekämpft werden. Dadurch wird die Durchblutung der Wadenmuskulatur gefördert und Venenleiden werden minimiert.

4. Erkältung

Laufen Sie barfuß auf kühlem Untergrund für eine Viertelstunde. Je öfter Sie das durchführen, desto abgehärteter werden Sie. Blasenentzüdungen und Erkältungen treten dadurch seltener auf.

5. Fußmuskeln

Die Bänder, Sehnen und Muskeln werden durch das Barfußlaufen mehr belastet. Dadurch verkürzen sie sich nicht und es entsteht eine gesunde Zehenstellung.

6. Rückenprobleme

Durch unser Schuhwerk haben wir den Vorfußgang vernachlässigt. Durch Barfußlaufen wird er wiederhergestellt und Rückenprobleme verringern sich.

7. Stimulation

Die Fußsohlen werden durch die Naturböden stimuliert. Das hat wiederum Auswirkungen auf die inneren Organe. Der Blutdruck wird reguliert und das Herz-Kreislaufsystem stabilisiert. 

8. Ertasten

Wenn man die unterschiedlichen Untergründe und die Natur spürt, fühlt man sich wohl. Unser Tastsinn nimmt durch das Schuhwerk über die Jahre ab und kann durch Barfußlaufen wieder sensibler werden.

9. Aufwachen

Das kühle Nass an unseren Fußsohlen regt das zentrale Nervensystem an und hilft dem Körper schneller wach zu werden.

10. Schöne Füße durch Barfußlaufen

Wer viel barfuß läuft, hat wohlgeformte Füße mit gleichmäßiger Sonnenbräune, glatter Haut und geraden Zehen. Gepflegte Nägel und Fußschmuck kommen so bestens zur Geltung. Ohne Anstrengung werden die Muskeln ganz gleichmäßig trainiert, was vor allem den Frauen ihren Wunsch nach gut proportionierten Beinen erfüllt.

Und: wöchentlich einmal nimmt Matthias der Juniorchef unseres Lifestylehotel in Kaprun unsere Gäste mit und gibt Unterweisung, denn - Sie gesünder und erholter nach Hause zu schicken ist unser großes Anliegen!
Noch mehr für Ihre Gesundheit können Sie aber auch mit einer hochwertigen Massage von Melina tun, oder Sie buchen gleich das ganze Gesundheitsprogramm unseres Lifetime Hotels..

 

 

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.